"...und plötzlich fang ich an zu singen" Frauen geben Einblicke in die Kraftquellen ihres Alltags

Veranstaltungsreihe von Frauen für Frauen
Datum: 
19. Feb. 2017, 14:00 Uhr
Veranstaltung im Haus

Dieses Frauenprojekt wird von Jüdinnen, Christinnen, Musliminnen, Buddhistinnen, Hindus und Bahai vorbereitet.

Ob wir uns still ins Gebet versenken oder feste Texte sprechen, jede Frau findet ihren Weg, um mit Gott in „Berührung“ zu kommen. Über diese Wege wollen wir uns austauschen und gemeinsam die Lebensfreude im Gesang verschiedener Religionen spüren. Eine Chorleiterin wird uns begleiten

Diese Reihe lädt Frauen aus allen Religionen und Kulturen dazu ein, Kraftquellen von Frauen kennenzulernen, diese selbst auszuprobieren und sich auszutauschen, um diese Quellen als kleine Schätze für sich zu bewahren und sie im Alltagsleben zu aktivieren. Jeder Nachmittag ist einem Thema gewidmet, das von Frauen aus mindestens zwei Religionsgemeinschaften beleuchtet wird.

In Workshops haben alle die Möglichkeit ihre Erfahrungen einzubringen.

Zeit:19. Februar 2017 14-18 Uhr

Ort: Haus der Religionen, Böhmerstr. 8

Bitte melden Sie sich fünf Tage vor der jeweiligen Veranstaltung an. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit mit Ihnen.

Kostenbeitrag: 3,00 Euro