... für Erwachsene

Führung durch das Haus der Religionen für Erwachsene und Sekundarstufe II

Bei einer Führung im Haus der Religionen wird der Alltag der Weltreligionen in Deutschland lebendig. Besucherinnen und Besucher können eigene Erfahrungen einbringen und auch kontroverse Fragen stellen.

Wussten Sie, dass

… die Bahai alle Propheten und Religionsstifter als Boten Gottes respektieren?

… die meisten buddhistischen Familien in Niedersachsen als Flüchtlinge aus Vietnam gekommen sind?

… in immer mehr Moscheen auf Deutsch gepredigt wird?

Spuren von Religion im Alltag

Das Haus der Religionen stellt die Weltreligionen vor, wie sie hier und heute gelebt werden. In unserer Ausstellung zeigen wir ganz konkrete spirituelle Orte aus Hannover. Wir möchten Lust darauf machen, die religiöse Vielfalt in der Nachbarschaft und die Spuren von Religion im Alltag auch selbst zu entdecken. Den Gebetsschal und die Götterstatuen, die Räucherstäbchen und die Gebetsketten haben uns die Gemeinden selbst gestiftet. Denn diese Dinge spielen in ihrer religiösen Praxis eine wichtige Rolle.

Das Haus der Religionen ist ein neutraler Ort, der keiner Religion allein gehört. Kontroverse Themen können hier ohne Scheu angesprochen werden.

Individuell gehen die pädagogischen Mitarbeiterinnen auf die Themenwünsche und die Zusammensetzung der Gruppen ein. Gerne organisieren wir zusätzlich eine Exkursion in eine Synagoge, Moschee oder Kirche, einen Hindutempel, ein buddhistisches oder Bahai-Zentrum in Hannover.

Zielgruppen:

  • Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II
  • Studierende
  • Gruppen von Erwachsenen aller Religionen und Weltanschauungen

Dauer: 1,5 – 2 Stunden

Kostenbeitrag:

Erwachsene: 3 Euro
Schüler/innen: 2 Euro

Kostenerstattung: Die Dr. Buhmann Stiftung für Interreligiöse Verständigung übernimmt auf Antrag den Kostenbeitrag für Schulklassen. Bitte sprechen Sie uns an.

Ansprechpartnerinnen:

Ulrike Duffing
Diplom-Religionspädagogin
E-Mail: duffing@haus-der-religionen.de

Cordula Canisius-Yavuz
Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail: canisius-yavuz@haus-der-religionen.de

Zuletzt geändert: 21.04.2017 - 09:06