... für Jugendliche

Führung für Jugendliche durch das Haus der Religionen

Jugendliche lernen bei einer Führung im Haus der Religionen die sechs Weltreligionen aus der Perspektive von Gleichaltrigen kennen. Sie kommen über ihre eigenen Erfahrungen mit Religion ins Gespräch und trainieren Toleranz gegenüber anderen Ansichten.

„Bei unserem Glauben mag ich, dass man sich in der Gemeinde wie in einer Familie fühlt. Egal, wohin man kommt: Die Leute dort sind genauso herzlich“, sagt Vanessa, eine 14-Jährige aus der Bahai-Gemeinde in Hannover.
Oliver erklärt, was seinen Glauben als Christ ausmacht: „Wir haben einen Gott, aber nicht einfach so >Gott<. Wir glauben an Gott, den Vater, den Sohn und den heiligen Geist. Das ist schon nur ein Gott, aber drei Mal gedacht.“
Und Anna beschreibt, wie ihr die buddhistische Lehre schon einmal geholfen hat: „Als meine kleine Schwester gestorben ist, wusste ich, dass sie nicht für immer gestorben ist, sondern wiedergeboren wird.“

Jugendliche aus Hannover stellen ihren Glauben vor

Die sechs Mädchen und Jungen, die in unserer Ausstellung zu Wort kommen, sind alle Mitglieder der Religionsgemeinschaften in Hannover: als Jude, Christ, Muslimin, Buddhistin, Hindu oder Bahai. Sie leben ihren Glauben hier und heute und berichten offen davon. Die Texte und Bilder machen es leicht, mit gleichaltrigen Besuchern ins Gespräch zu kommen. Jugendliche werden im Haus der Religionen mit ihren Erfahrungen wertgeschätzt und üben Toleranz ein gegenüber anderen Ansichten.

Individuell gehen die pädagogischen Mitarbeiterinnen auf die Themenwünsche und die Zusammensetzung der Gruppen ein. Die Ausstellung möchte Lust machen, die spirituellen Orte auch selbst zu entdecken. Gerne organisieren wir einen zusätzlich einen Besuch in einer Synagoge, Moschee oder Kirche, einem Hindutempel oder buddhistischen Zentrum in Hannover.

Zielgruppe: Mädchen und Jungen der Klassenstufen 6-10
Schulklassen, Konfirmanden, Gruppen in der Vorbereitung auf die Firmung, Bat oder Bar Mizwa, Jugendgruppen aller Religionen und Weltanschauungen

Dauer: 1,5 – 2 Stunden

Kosten: 2 Euro pro Jugendliche/r

Die Dr. Buhmann Stiftung für Interreligiöse Verständigung übernimmt auf Antrag den Kostenbeitrag für Schulklassen, die ihn nicht aufbringen können. Wir informieren Sie dazu gerne.

Ansprechpartnerinnen:

Ulrike Duffing
Diplom-Religionspädagogin
E-Mail: duffing@haus-der-religionen.de

Cordula Canisius-Yavuz
Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail: canisius-yavuz@haus-der-religionen.de

Zuletzt geändert: 28.03.2017 - 14:30