... für Kinder

Führung für Kinder durch das Haus der Religionen

Kinder entdecken die Welt der Religionen bei einer Führung durch unsere Ausstellung.  Wie klingt der muslimische Gebetsruf? Wie fühlt es sich an, einen jüdischen Gebetsschal umzulegen und eine Kippa aufzusetzen? Was machen die Christen mit dem Kelch beim Abendmahl? Im Haus der Religionen erleben Schülerinnen und Schüler die Weltreligionen hautnah. Anfassen und Ausprobieren sind hier ausdrücklich erlaubt.

Ein neutraler Ort, der keiner Religion allein gehört

Die Kinder kommen über ihre eigenen Erfahrungen mit Religion ins Gespräch. Das Haus der Religionen ist ein neutraler Ort, der keiner Religion allein gehört. In diesem geschützten Rahmen ergeben sich Gespräche, die anderswo nicht möglich wären. Individuell gehen die pädagogischen Mitarbeiterinnen auf die Themenwünsche und die Zusammensetzung der Klassen ein. Damit ergänzt das Haus der Religionen als außerschulischer Lernort optimal das Wissen aus dem Religionsunterricht.

In unserer Ausstellung nehmen sechs Mädchen und Jungen aus Hannover die Besucher mit an die spirituellen Orte ihrer Religionsgemeinschaften. Die Ausstellung möchte Lust machen, diese Orte gelebter Religiosität auch selbst zu entdecken. Gerne organisieren wir einen Besuch in einer Synagoge, Moschee oder Kirche in Hannover für Ihre Klasse.

Zielgruppe: Mädchen und Jungen der Klassenstufen 3-6

Dauer: 1,5 – 2 Stunden

Kostenbeitrag: 2 Euro pro Kind

Die Dr. Buhmann Stiftung für Interreligiöse Verständigung übernimmt auf Antrag den Kostenbeitrag für Klassen, die ihn nicht aufbringen können. Wir informieren Sie dazu gerne.

Ansprechpartnerinnen:

Ulrike Duffing
Diplom-Religionspädagogin
E-Mail: duffing@haus-der-religionen.de

Cordula Canisius-Yavuz
Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail: canisius-yavuz@haus-der-religionen.de

Zuletzt geändert: 28.03.2017 - 13:54