Interreligiöser Kalender für Niedersachsen

Interreligiöser Kalender 2022

Bereits seit 2016 gibt das Haus der Religionen gemeinsam mit der Niedersächsischen Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, einen interreligiösen Kalender heraus. Erstmals gibt es ihn für 2022 auch als Kalenderdatei für Handy und Computer.

„Der Kalender verdeutlicht eindrücklich die religiöse Vielfalt unserer Gesellschaft und bietet eine gute Orientierung für Privatpersonen, aber auch für Firmen, Behörden oder Schulen. Leider erleben wir es immer wieder, dass Menschen zeitlich verhindert sind, weil sich die Veranstaltungen mit ihren Gedenk-, Fest- oder Feiertagen überschneiden. Ein respektvoller und sensibler Umgang mit Kalenderdaten anderer Religionen und Kulturen fördert die Teilhabe aller in unserer Gesellschaft und gehört zur interkulturellen Kompetenz“, so Doris Schröder-Köpf.

Der Kalender enthält die wichtigsten religiösen Gedenk-, Fest- und Feiertage der Aleviten, Bahai, Buddhisten, Christen, Hindus, Eziden, Juden, Muslime und Sikhs sowie der Humanisten und einige weitere ohne direkten religiösen oder weltanschaulichen Bezug.

"Erstmals haben wir den Kalender auch als elektronische Kalenderdatei programmiert", sagt Prof. Dr. Wolfgang Reinbold, der 1. Vorsitzende des Trägervereins des Hauses der Religionen. "So kann man ihn mit einem Klick auf den Computer und das Handy ziehen. Das erleichtert die Terminplanung ungemein". Gerade bei der Planung öffentlicher Veranstaltungen sollen so Überschneidungen mit religiösen Feiertagen vermieden werden.

Den Kalender gibt es in drei Versionen:

1. als Faltblatt im Format DIN Lang bzw. DIN A3 in gedruckter Form. (Gedruckte Exemplare bestellen)
2. als Poster im PDF-Format zum Download. (PDF herunterladen)
3. als importierbare ics-Kalenderdatei. (Kalenderdatei herunterladen)

Die Kalenderdatei können Sie außerdem abonnieren, um zukünftig immer die aktuellen Kalenderdaten und Veranstaltungshinweise zur Verfügung zu haben.

Wenn Sie die digitale Version des Kalenders nutzen möchten, dann können sie einfach die aktuelle ics-Version herunterladen und in das von Ihnen genutzte Kalenderprogramm importieren. Dadurch werden die Termine (nur) für das jeweilige Jahr in Ihren Kalender übernommen. Die Termine für das Folgejahr fügen Sie später auf die gleiche Weise hinzu, sobald der Kalender für das jeweilige Jahr verfügbar ist. Die so importierten Termine sind also auf das jeweilige Jahr begrenzt.

Kalender abonnieren – wie geht das?

Voraussetzung dafür ist ein Kalenderprogramm, welches Ihnen die Möglichkeit bietet, Kalender zu abonnieren. Wenn Sie den Kalender abonnieren, reicht es aus, dies einmalig zu tun, um immer aktuell zu sein, denn die Aktualisierung erfolgt automatisch durch uns. Im Unterschied zur jährlich aktualisierten Version des Kalenders lädt das Kalenderprogramm dann die jeweils aktuellen Daten von unserer Webseite herunter und liefert ab sofort auch Daten für die Folgejahre, soweit diese auf feste Daten fallen. Bewegliche Feiertage, Korrekturen und Ergänzungen sind verfügbar, sobald wir sie einpflegen. Selbstverständlich ist das Abo geanuso kostenlos wie die Jahresversion. Technisch handelt es sich ebenfalls um eine ics-Datei, die von uns aktualisiert wird. Im Unterschied zum Download kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link und fügen ihn in Ihr Kalenderprogramm ein.

Link zum ics-Abo
https://haus-der-religionen.de/sites/default/files/interreligioeser_kale...

 

Für die .ics- Versionen des Kalenders gilt die Creative Commons 4.0 BY NC SA Lizenz.

Archiv
Hier finden Sie die Kalender der vorangegangenen Jahre:

Interreligiöser Kalender 2021

Interreligiöser Kalender 2020

Interreligiöser Kalender 2019

Interreligiöser Kalender 2018

Interreligiöser Kalender 2017

Zuletzt geändert: 16.12.2021 - 09:28