Buddhisten in Hannover

Der Buddhismus sieht überall auf der Welt anders aus: Rituale, Feste und die Art, wie die Lehre Buddhas in die Praxis umgesetzt wird, unterscheiden sich stark voneinander. Erst in westlichen Großstädten wie Hannover besteht die Chance, dass sich die verschiedenen Traditionen Theravada, Reines-Land-Schule, tibetischer und Zen-Buddhismus begegnen.

Die Pagode Vien Giac in Hannover-Mittelfeld ist das Zentrum des vietnamesischen Buddhismus in Deutschland und darüber hinaus. Zu den Feiertagen kommen hunderte Gläubige in das Kloster der Reines-Land-Schule. Im Kloster Wat Dhammavihara in Hannover-Ahlem praktizieren thailändische Mönche die älteste Richtung des Buddhismus, Theravada.

Engagierte deutsche Buddhistinnen und Buddhisten haben Zentren unter anderem des Zen-Buddhismus, des tibetischen Buddhismus, des Sozialen Buddhismus und des Diamantweges der Karma Kagyü Linie gegründet.

Auf den folgenden Seiten lesen Sie mehr über die buddhistischen Zentren in Hannover und die Lehre des Buddha.

Zuletzt geändert: 26.04.2017 - 12:39