Zur Info: Sikhs

Sikhs glauben an den einen Gott. Sie lehnen das Kastensystem ab und vertreten die Gleichberechtigung der Frau. Ihr Versammlungshaus nennen sie Gurudwara.

Seit wann gibt es Sikhs?

Guru Nanak Dev (1469-1539) begründete die Religion des Sikhismus im Punjab im Nordwesten Indiens zu einer Zeit politischer, religiöser und sozialer Unruhen. Er war der erste von zehn Gurus. Der letzte Guru, Gobind Singh (1666-1708), bestimmte die heilige Schrift des „Siri Guru Granth Sahib“ zu seinem Nachfolger für alle Zeiten.

Woran glauben Sikhs?

Der Sikhismus ist eine monotheistische Religion. Der eine Gott und Schöpfer, Ik Onkar, wird nicht dargestellt. Sikhs lehnen das Kastensystem ab und vertreten die Gleichberechtigung der Frau, auch auf religiöser Ebene. Sie glauben an die Wiedergeburt der Seele und an das Gesetz von Ursache und Wirkung (Karma). Folgende Grundregeln sind wichtig: Arbeite für deinen Lebensunterhalt. Bete zu Gott. Teile mit den Anderen. Diene der Gesellschaft.

Wie leben Sikhs ihre Religion?

Das Versammlungshaus der Sikhs heißt Gurudwara, übersetzt "Tor zum Guru". In Europa treffen sie sich in der Regel sonntags dort zum gemeinsamen Gebet, Kirtan singen und gemeinsamem vegetarischen Essen, dem „Guru ka Langar“, zu dem jeder Gast eingeladen ist. Alkohol, Tabak und andere Drogen werden abgelehnt. Jeder Sikh entscheidet selbst, ob und wann er durch die Amrittaufe dem Khalsa Panth („reine Bruderschaft“) beitritt. Attribute der Mitglieder (Amritdaris) sind: langes, ungeschorenes Haar, Holzkamm, Schwert, Armreif aus Eisen und eine halblange Unterhose. Amritdaris sind strikte Vegetarier.

Ein wichtiger Satz für Sikhs ist…

„Es gibt nur einen Gott, der die wahre und endgültige Wirklichkeit ist. Er ist ohne Furcht, ohne Hass, jenseits aller Zeit, jenseits von Geburt. Durch seine Gnade enthüllt er sich den Menschen.“ (Anfang des Siri Guru Granth Sahib)

Wichtige Tage für Sikhs sind…

5. Januar: Geburtstag von Guru Gobind Singh, zehnter Sikh Guru
13./14. April: Vaisakhi – Geburt des Khalsa Panth („reine Bruderschaft“)
15. April: Geburtstag von Guru Nanak (Gründer der Sikh-Religion), Beginn des neuen Jahres nach dem Sonnenkalender (nach dem Mondkalender wird der Geburtstag im November gefeiert)
4. – 6. Juni: Gedenken an den blutigen Angriff der indischen Armee im Goldenen Tempel 1984

Wieviele Sikhs gibt es in Hannover?

Nach Angaben des Gurudwara Sri Nanak Darbar Hannover leben rund 80 Sikh-Familien in der Landeshauptstadt (und weitere im Umland).

Zuletzt geändert: 14.03.2017 - 16:42