Zur Info: Aleviten

Aleviten deuten das Leben des Propheten Muhammad und die Suren des Qur'ans nach einer inneren, verborgenen Lesart. Sie leiten keine Gesetze für das tägliche Leben aus ihnen ab, sondern suchen nach einem innerseelischen, mystischen Weg zu Gott.

Seit wann gibt es Aleviten?

Die Glaubensgemeinschaft der Aleviten lässt sich seit dem 13. Jahrhundert in Anatolien nachweisen. Wie schiitische Muslime und Nusairier (und im Gegensatz zu den sunnitischen Muslimen) berufen sie sich auf die "ahl ul bait“, auf Türkisch "Ehlibeyt“, die Familie des Propheten Muhammed, seiner Tochter Fatima und seines Schwiegersohns Ali. Bisher haben Religionswissenschaftler die Aleviten als Konfession innerhalb des schiitischen Islams betrachtet. Seit den 1990er Jahren fordern alevitische Verbandsvertreter in Europa, dass ihr Glaube als eigene Religion anerkannt wird.

Woran glauben Aleviten?

Für Aleviten kommen der Schöpfer (Hakk), der Prophet Muhammad und dessen Schwiegersohn Ali gleichermaßen aus dem Ewigen Licht. Aleviten deuten das Leben des Propheten und die Suren des Qur'ans nach einer inneren, verborgenen Lesart (batıni). Insofern leiten sie keine Gesetze für das tägliche Leben aus ihnen ab, sondern suchen nach einem innerseelischen, mystischen Weg zu Gott. Wie die Schiiten empfinden sie es als Unrecht, dass Ali bei der Wahl zum Nachfolger Muhammads übergangen wurde, und trauern um seine ermordeten Nachfahren. Sie sagen von sich: „Wir gehen den ursprünglichen Weg (Yol) des Islam.“

Ein wichtiger Satz für Aleviten ist…

„Gott ist dir näher als deine Halsschlagader.“ (Qur'an, Sure Kâf, 50:16)

Wichtige Tage für Aleviten sind…

Zweite Woche im Februar: Fastenzeit zu Ehren des Heiligen Hızır
2. Juli: Gedenken an das Massaker in Sivas (Türkei) 1993
Im islamischen Monat Muharrem: 12-tägiges Fasten zum Gedenken an die Ermordung des Prophetenenkels Hussein, Abschluss der Fastenzeit mit der Süßspeise Așure

Wie leben Aleviten ihre Religion?

In der religiösen Zusammenkunft „Cem“ kommen Frauen und Männer nebeneinander im Halbkreis zusammen. Dabei spielen religiöser Sprechgesang zur Saz (Langhalslaute) und das Drehen des Semah, des rituellen Reigentanzes, eine wichtige Rolle. Die Geistlichen, Dede genannt, führen ihre Abstammung direkt auf den Propheten Muhammad zurück. Aleviten meiden Hasen-, Kaninchen- und auch Schweinefleisch.

Wie viele Aleviten gibt es in Hannover?

Die Alevitische Gemeinde Hannover und Umgebung e.V. hat rund 475 Mitglieder. Die Autorin Krisztina Kehl-Bodrogi zitiert Schätzungen, nach denen etwa 30 Prozent der türkischstämmigen Bürger in Westeuropa Aleviten sind. In Hannover könnten es nach Angaben der Gemeinde bis zu 20.000 Personen sein.

Mehr zum Alevitentum:

Die alevitische Religion für Kinder und Jugendliche erklärt auf www.religionen-entdecken.de

Zuletzt geändert: 15.03.2017 - 16:17